o-bib. Das offene Bibliotheksjournal

Herausgegeben vom VDB – Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare e.V.

o-bib. Das offene Bibliotheksjournal: Der Name ist Programm. Beiträge werden Open Access unter einer Creative Commons Namensnennung-Lizenz (CC BY) veröffentlicht.

o-bib ist offen für eine breite Palette an bibliothekarischen Themen. Beiträge können von allen interessierten Autorinnen und Autoren eingereicht werden (auf Deutsch oder Englisch).

o-bib erscheint viermal im Jahr. Fachbeiträge unterliegen einem Peer Review durch zwei Gutachter. Daneben veröffentlicht o-bib Berichte über Tagungen und Veranstaltungen, kleinere Beiträge über Projekte, Neuerungen etc., Rezensionen sowie in einem Verbandsteil Nachrichten aus dem Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB).

o-bib wird vom VDB herausgegeben, mit Open Journal Systems (OJS) produziert und bei der Universitäts­bibliothek der LMU München gehostet. Autorinnen und Autoren können sich für o-bib registrieren und ihre Beiträge online einreichen. Bei Interesse an der Mitarbeit (z.B. als Gutachter, Redakteur oder Layouter) wenden Sie sich bitte an die Redaktion.

Bd. 6 Nr. 2 (2019)

Veröffentlicht: 2019-07-09

10-Punkte-Plan für Arbeitgeber vom Nachwuchsforum zur D-A-CH-S-Tagung „Bibliothek – Qualifikation – Perspektiven“

Sophia Becker, Beatrice Iturralde Bluhme, Frauke Buhlmann , Philipp Kampa, Laura Kobsch, Aline Lehnherr, Luis Moßburger, Felix Stenert, Tanja Erdmenger

99-101

Zukunft reloaded

Bericht der Gemeinsamen Managementkommission von VDB und dbv vom 7. Bibliothekskongress Leipzig 2019

Martin Lee, Daniela Poth, Friederike Sablowski, Isabelle Tannous, Frauke Untiedt, Cornelia Vonhof

112-120

Ergebnisse des Impulscafés der Kommission für forschungsnahe Dienste auf dem Bibliothekskongress 2019

Wolfgang Stille, Stefan Farrenkopf, Timo Glaser, Gerald Jagusch, Caroline Leiß, Annette Strauch

123-131

Alle Ausgaben anzeigen